Mainfranken, 04. Oktober 2018

Autohaus Gruppe Spindler spendet 3.000 Kinderwarnwesten an Kindergärten und Schulen in Mainfranken


Die Autohaus Gruppe Spindler spendete zum Schulanfang über 3.000 Kinderwarnwesten an ausgewählte Kindergärten und Schulen in Mainfranken. Diese Aktion soll die Sicherheit auf verschiedenen Wegen garantieren.

Die insgesamt 28 teilnehmenden Einrichtungen wurden von den eigenen Mitarbeitern der Autohaus Gruppe Spindler vorgeschlagen und konnten sich so über die Spende freuen. Die Auslieferung der Kinderwarnwesten an diese Institutionen erfolgte demnach auch über die Mitarbeiter, da diese zum Großteil auch von deren Kindern besucht werden. Der zweite Teil der Lieferung wurde von der Autohaus Gruppe Spindler und einem lokalen Radiosender am ersten Schultag an den Schulen in der Umgebung verteilt.

„Die Sicherheit der Kinder liegt uns am Herzen. Gerade jetzt, wenn es schneller dunkel wird, ist es wichtig das Kinder verkehrssicher ausgestattet sind. Viele unserer Mitarbeiter haben selbst Kinder im kindergarten- oder schulpflichtigen Alter und waren von der Aktion sofort begeistert. Die Bereitschaft der Mitarbeiter Kindergärten vorzuschlagen und auch bei der Auslieferung zu helfen, war fantastisch“, so Nadine Dierl, Marketingleiterin der Autohaus Gruppe Spindler.


Ein großer Dank für die tollen Bilder geht an:

  • Kindergarten Erdenstern | Güntersleben
  • Kindergarten St. Lioba | Estenfeld
  • Katholischer Kindergarten St. Nikolaus | Gerbrunn
  • Evangelischer Kindergarten St. Nikolai | Marktbreit
  • Evangelischer Kindergarten Regenbogen des ökonometrischen Zentrums | Lengfeld
  • KiTa Villa Wichtel | Würzburg
  • Kindergarten St. Johannes | Theilheim
  • Kindertagesstätte St. Michael | Estenfeld
  • Haus für Kinder St. Nikolaus | Albertshofen