Valentinstag’s Spendenaktion für die Station Regenbogen in Würzburg
 

Jedes Jahr gab es an Valentinstag Rosen für die Kunden der Autohaus Gruppe Spindler in Mainfranken. Die Summe der Aktion belief sich jährlich auf  ca. 500 EUR für alle Spindler Betriebe. Dieser Betrag soll dieses Jahr an die Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg e.V. gehen. Am 14. Februar 2019 erwartete die Kundschaft der Autohaus Gruppe vor Ort, anders als die vergangenen Jahre, also keine Rose. Spindler stellte Spendenboxen in den einzelnen Betrieben bereit, um den Kunden die Möglichkeit zu bieten den Spendenbetrag, mit einer freiwilligen Unterstützung, aufzustocken. Insgesamt wurden hier an diesem Tag, mithilfe der wohltätigen Kunden der Autohaus Gruppe Spindler, zusätzlich 61,98 EUR zusammengetragen. Der gemeinnützige Verein wird die verantwortliche Mitarbeiterin aus der Spindler Marketingabteilung, Marie Issing, nächste Woche in Empfang nehmen und die Unterstützung von 561,98 EUR erhalten.
Die Station Regenbogen ist eine Elterninitiative für Leukämie- und tumorkranker Kinder in Würzburg. Sie setzt alles daran, diese Kinder zu begleiten und selbst als Familien krebskranker Kinder andere Betroffene Familien zu unterstützen.


Die Autohaus Gruppe Spindler ist mit insgesamt elf Betriebsstätten in Würzburg, Kitzingen und Kreuzwertheim und rund 630 Mitarbeitern eine der größten Automobilhandelsgesellschaften in Mainfranken. Sie wurde 1919 gegründet. Ihre Hauptgeschäftstätigkeit liegt im exklusiven Vertrieb und Service der Marken Audi, Volkswagen, VW Nutzfahrzeuge und ŠKODA.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

Wählen Sie Ihren Standort:
Spindler GmbH & Co. KG
Nürnberger Straße 108
97076 Würzburg

Team Anfahrt Kontakt